VG Wort Zählpixel

Heimkino: Diese Kinofilme können wir wegen Corona bald zu Hause sehen

 
 

Während sich der Coronavirus weiter ausbreitet, müssen viele Kinos überall auf der Welt geschlossen werden. Es ist kein Wunder, dass Ticket-Verkäufe mittlerweile ein Rekordtief erreicht haben. Viele Filmstudios müssen jetzt auf das Streaming im Heimkino umstellen und bieten viele Filme zum digitalen Kauf an. Welche Blockbuster demnächst in dieser Form erworben werden können, verraten wir euch hier.

Der Coronavirus zwingt immer mehr Menschen in die Quarantäne im eigenen Haus. In dieser Krise vertreiben sich viele die Zeit mit Filmen und Fernsehen. Die Filmstudios versuchen jetzt, so gut wie möglich mit der neuen Situation umzugehen. Anstatt noch mehrere Monate zu warten, haben mehrere Blockbuster jetzt ein früheres Datum erhalten, ab dem eine digitale Version zum Streaming verfügbar sein wird.

Der DC-Streifen Birds Of Prey wird schon am 24. März zum Download verfügbar sein. In dem Spin-off mit Harley Quinn (Margot Robbie) in der Hauptrolle, gründet die durchgeknallte Clowndame ihre eigene Gruppe Superheldinnen. Mit dabei sind Black Canary, Dinah Lace, Huntress und Renee Montoya, die gemeinsam mit Quinn die finsteren Pläne von Black Mask (Ewan McGregor) vereiteln wollen. Birds Of Prey kann ab dem 24. März für 20 US-Dollar auf Plattformen wie Amazon Prime Video und iTunes gekauft werden. Auch Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers wird früher im Heimkino über die Bildschirme flimmern. Der neunte Teil der Kult-Reihe bildet den Abschluss einer Sci-Fi-Saga, die Menschen schon seit vielen Jahren begleitet hat. Der Film ist seit dem 13. März auf den Plattformen Amazon Prime Video, Vudu, Google Play, iTunes und Fandango Now für 20 US-Dollar zu erwerben.

The Hunt, Emma, Der Unsichtbare und Trolls 2 - Trolls World Tour sind seit dem 20. März bei Amazon Prime Video zu sehen sein. Wie kürzlich bekannt wurde, wird auch der Action-Streifen Bloodshot mit Vin Diesel deutlich vorgezogen. Während der Film weltweit nur noch in einigen Kinos läuft, die noch geöffnet haben, soll Bloodshot schon am 24. März als Heimkino-Version erscheinen. Dasselbe Startdatum bekommen The Way Back mit Ben Affleck und Guy Ritchies Gangsterkomödie The Gentlemen. Währenddessen ist das Drama I Still Believe mit Britt Robertson und KJ Apa (Riverdale) laut The Hollywood Reporter schon am 27. März zu sehen. Wir gehen davon aus, dass sich in Zukunft auch weitere Blockbuster auf ihren Weg ins Heimkino begeben werden, solange die Krisensituation anhält.

 

 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 90%