VG Wort Zählpixel

Venom Nachfolger: Nächster Spider-Man-Bösewicht bekommt eigenen Film

 
 

Marvel bereitet sich darauf vor, den nächsten Teil der Spider-Man-Reihe zu verwirklichen. In dem Film wird die Geschichte endlich mit einem brandneuen Streifen fortgesetzt. Währenddessen bekommt jetzt aber auch einer der größten Feinde von Spider-Man aus den Comicbüchern einen eigenen Blockbuster. Um welchen Charakter es sich hierbei handelt, verraten wir euch in diesem Artikel.

In zwei eigenen Filmen hat der junge Hollywood-Star Tom Holland schon den Kult-Helden gespielt. Spider-Man: Homecoming und Spider-Man: Far From Home erwiesen sich weltweit als Erfolge. Ein dritter Film ist ebenfalls auf dem Weg und soll das Franchise fortführen. Die Dreharbeiten dazu sollen schon diesen Winter beginnen, insofern die Corona-Pandemie dies zulässt. Mit viel Glück könnte Spider-Man jetzt noch im Dezember 2021 durchstarten, solange das Datum nicht ein weiteres Mal verschoben werden musst.

Während die Marvel-Spinne vorerst weiterhin durch die Lüfte schwingen wird, liegt jetzt der Fokus auf einem weiteren Charakter aus demselben Universum. Kraven the Hunter gilt als einer der größten Widersacher von Spider-Man. Er wurde von Steve Ditko und Stan Lee ins Leben gerufen und macht seitdem Jagd auf den Superhelden. Als eine Art Super-Jäger ist er mit übernatürlichen Sinnen ausgestattet und kann sich auch bestens im Nahkampf behaupten. In der Comicvorlage ist es sein Ziel Spider-Man, seine größte Beute aller Zeiten, aus dem Weg zu räumen und sich einen Ruf als weltbester Jäger zu erarbeiten. Wie unter anderem The Illuminerdi berichtet, soll Kraven the Hunter zukünftig seinen eigenen Marvel-Streifen bekommen.

Richard Wenk, der Drehbuch-Autor von The Equalizer, arbeitet jetzt auch an dem neuen Projekt. Währenddessen stellt sich logischerweise die Frage, wer in die Hauptrolle schlüpfen soll. Einige Fans fordern, dass Jason Momoa als Kraven the Hunter auftreten soll. Im DC-Universum verkörpert Momoa den Helden Aquaman. Andere könnten sich auch Joel Kinnaman (Suicide Squad) als Spider-Man-Antagonisten vorstellen. Wer die Figur letzlich übernimmt und wann das Projekt an den Start gehen soll, bleibt bisher noch unklar. Bedenkt man all die anderen anstehenden Marvel-Filme, könnte es aber wohl noch eine ganze Weile dauern.

Falls ihr "Venom" noch nicht gesehen habt, dann könnt ihr das hier bei Amazon nachholen. Kostenlos ist der Film leider gerade nirgends im Angebot, 


 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 91%