VG Wort Zählpixel
Dwayne Johnson sagt bei „Fast & Furious“ ab - War's das mit Hobbs?
©

Dwayne Johnson sagt bei „Fast & Furious“ ab - War's das mit Hobbs?

Bild von Fynn Sehne
Veröffentlicht

Nachdem der Streit zwischen Vin Diesel und Dwayne Johnson sich gerade gelegt hatte, sah es so aus, als gebe es eine Chance, dass Johnson im „Fast & Furious“-Finale wieder mit von der Partie ist. Doch nun nahm das ganze eine andere Wendung.

Nachdem Dwayne Johnson und Vin Diesel gemeinsam in "Fast & Furious" 5 bis 8 zu sehen waren, kam es zum Streit zwischen den beiden Hollywood-Größen. Daraufhin stieg Johnson aus der Hauptreihe aus und stand von dort an im Mittelpunkt des Spin-Offs "Hobbs & Shaw" gemeinsam mit Jason Statham. Doch auch wenn Johnson in der Vergangenheit nicht gerade den Eindruck erweckte, als wolle er zurück zu "Fast & Furious", schien es bis jetzt zumindest noch Hoffnung zu geben.

So legte sich der Streit der beiden Schauspieler in den letzten Jahren und das große "Fast & Furious"-Finale in Teil 10 und 11 soll so gut wie alle Stars und Figuren der letzten 20 Jahre zurück bringen. Man hätte also auch meinen können, dass sogar Johnson einen Auftritt hat. Dieser Hoffnung verpasste der Darsteller nun höchstselbst einen Dämpfer. Während eines Interviews zu seinem und Emily Blunts neuem Film "Jungle Cruise" bezog Johnson Stellung zu einer Aussage Diesels. Darin hatte dieser behauptet absichtlich etwas harsch mit Dwayne Johnson umgegangen zu sein, um dessen Schauspielkünste zu stimulieren. Kurz darauf vergleich sich Diesel mit dem italienischen Regisseur Federico Fellini.

Johnsons Worte auf diese Aussage vielen keineswegs höflich aus. So habe er lange darüber gelacht und auch seine Kollegin Emily Blunt äußerte sich scherzhaft über Diesel. So könne Johnson von Glück reden, dass Diesel ihn so durch den Film getragen habe.

Die für Fans viel interessante Nachricht ist aber, dass Johnson im selben Atemzug erwähnte, dass er dem "Fast & Furious"-Team viel Glück für die zukünftigen Filme ohne ihn wünsche. Damit ist eine Beteiligung von Dwayne Johnson außerhalb des Spin-Offs "Hobbs & Shaw" wohl vom Tisch.

“I laughed and I laughed hard. I think everyone had a laugh at that. And I’ll leave it at that. And that I’ve wished them well. I wish them well on Fast 9. And I wish them the best of luck on Fast 10 and Fast 11 and the rest of the Fast & Furious movies they do that will be without me.”

Dwayne Johnson

Der nächste Film mit The Rock im Kino und bei Disney+:

Jungle Cruise - Film 2021
Jungle Cruise - Film 2021

Jungle Cruise

Mit Dwayne Johnson, Emily Blunt, Jack Whitehall und Paul Giamatti
Film Abenteuer Kino29.07.2021

Lily reist von London, England, in den Amazonas-Dschungel und nimmt die fragwürdigen Dienste des Skippers Frank Wolff in Anspruch. Er soll sie auf der La Quila, seinem baufälligen, aber charmanten Boot, flussabwärts bringen. Lily ist entschlossen, dort einen uralten Baum mit beispiellosen Heilkräften zu finden. Über ihn wird gesagt, er könne die Zukunft der Medizin verändern. Bei dieser epischen Suche stößt das ungleiche Duo auf unzählige Gefahren und übernatürliche Kräfte, die in der trügerischen Schönheit des üppigen Regenwaldes lauern. Aber während sie die Geheimnisse des verschollenen Baumes aufdecken, steht für Lily und Frank immer mehr auf dem Spiel, und ihr Schicksal – und das der Menschheit – befindet sich in der Schwebe.

Disney+ Abo über 15% günstiger - #Ad - News 2021
Anzeige

Disney+ Abo über 15% günstiger

Beliebig viele Filme & Serien downloaden für unterwegs. Familientaugliche Inhalte dank einfach bedienbarer Kindersicherung. Wachsende Sammlung von Titeln in 4K-Qualität und Dolby Atmos-Sound auf unterstützten Endgeräten. Gleichzeitiges Streamen auf bis zu vier Endgeräten. Disney+ Abo über 15% günstiger.

AltersempfehlungAb 12
Gesprächswert86%

Ähnliche Artikel