VG Wort Zählpixel

Superman Schauspieler wird für nächsten Film neu besetzt

 
 

DC sorgt für neue Schlagzeilen: Der Konzern hat seit einigen Monaten Pläne für einen brandneuen Superman-Film. Star Wars-Produzent J.J. Abrams ist wieder einmal mit am Start. Neu ist hingegen, dass man gezielt nach einem schwarzen Hauptdarsteller, Regisseur und Drehbuch-Autor sucht. Was wir sonst noch über den geplanten Superman-Film erfahren haben, verraten wir euch hier.

Schon Anfang des Jahres gab es für DC-Fans einen Schock: Man plant einen neuen Teil im Superman-Franchise. Diese Nachricht nahm nicht jeder erfreut auf und im Internet gab es teilweise Kritik für die Entscheidung. Auch die Neuigkeit, dass man den Charakter mit einem neuen Schauspieler besetzen will, war eine große Überraschung. Demnach wird Henry Cavill zumindest für den nächsten Blockbuster nicht ins Superman-Kostüm schlüpfen.

Stattdessen haben DC und Warner Bros ihre ganz eigenen Pläne für den geplanten Film. So wünscht man sich als Hauptdarsteller einen schwarzen Star. Für die Position des Regisseurs wünscht man sich ebenfalls gezielt einen schwarzen Filmemacher, genauso wie bei anderen Position innerhalb der Filmcrew. Das berichtet unter anderem auch The Hollywood Reporter. Bei diesem Vorhaben gibt es auch schon erste Fortschritte.

Denn als Drehbuch-Autor wünscht sich DC jetzt Ta-Nehisi Coates. Der afroamerikanische Journalist ist noch vergleichsweise unerfahren in diesem Bereich der Filmindustrie. Bei der Wahl des Regisseurs für den neuen Superman-Film steht DC vor mehreren möglichen Kandidaten. Mit dabei wäre beispielsweise Ryan Coogler, den die meisten von Black Panther kennen dürften. Eine andere mögliche Wahl wäre Steven Caple Jr., der unter anderem an Creed 2 arbeitete. Einen Starttermin hat der neue Superman-Film bisher noch nicht erhalten. Was haltet ihr davon, dass DC einen neuen Superman-Film plant?

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 80%