VG Wort Zählpixel

ProSieben: Damit will der Sender endlich RTL überholen

 
 

"Das Duell um die Welt" kommt im Herbst. Live. Jenke von Wilmsdorff kommt im Herbst. "The Masked Singer" kommt im Herbst. "Late Night Berlin" kommt im Herbst. "The Voice of Germany" kommt im Herbst. "FameMaker" kommt im Herbst. "Uncovered" kommt im Herbst. "Joko & Klaas gegen ProSieben" kommt im Herbst. Und natürlich läuft "Schlag den Star" noch vier Mal im Herbst. "Wir wollen die Relevanz von ProSieben weiter erhöhen", kündigt ProSieben-Chef Daniel Rosemann als großes strategisches Ziel für die kommenden zwölf Monate an. "In diesem Herbst ist die Dichte an Highlight-Programmen auf ProSieben höher als je zuvor."

Daniel Rosemann baut mit seinem Team weiter an der Transformation von Deutschlands begehrtester Entertainment-Marke ProSieben - mehr Eigenproduktionen, weniger Fiction aus den USA: "Wir haben in den vergangenen Monaten den Anteil an Eigenproduktionen erhöht. Und dabei neue Marken geschaffen: Ich nenne nur 'Queen of Drags' und 'The Masked Singer'. Beide Shows haben sich schon mit Staffel 1 fest bei unseren Zuschauern etabliert. Wir werden unsere Investitionen in die Prime Time weiter erhöhen. Für unsere Zuschauer und unsere Kunden ist das die wertvollste Zeit am Tag."

Wie wichtig sind US-Serien und Spielfilme für ProSieben? "Hollywood bleibt weiter ein fester ProSieben-Programmbestandteil. Aber Hollywood schenkt uns immer weniger Identifikation. Deshalb setzen wir stärker auf unsere Stars: Von Aiman Abdallah bis hin zu Heidi Klum. Von Thilo Mischke bis zu Steven Gätjen. Von Annemarie Carpendale bis zu Matthias Opdenhövel. Von Lena Gercke bis zu Thore Schölermann. Von Joko Winterscheidt bis zu Klaas Heufer-Umlauf."

Ruth Moschner moderiert im Herbst die neue Show-Quiz-Show "Wer sieht das denn?!". Steven Gätjen moderiert im Sommer die neue Show "Die! Herz! Schlag! Show!". Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan werden im Herbst "FameMaker". Daniel Rosemann: "ProSieben hat für die nächsten Monate eine gute Balance aus neuen und vertrauten Marken. Das macht es den Zuschauern einfacher, sich zu orientieren und sich wohl zu fühlen."

Auf ProSieben MAXX startet im September die American-Football-Profiliga NFL. ProSieben MAXX und ProSieben haben Football in den vergangenen Jahren unter der Marke #ranNFL zur beliebtesten Ballsport-Liga im deutschen TV gemacht. Kein anderer Sport schafft es, #jedenverdammtenSonntag die Zuschauer über fünf Monate lang mit Live-Übertragungen so zu begeistern. Allein die Marktanteile der sogenannten "Regular Season" sind in der vergangenen Saison um 21 Prozent gewachsen. Daniel Rosemann: "Das Zusammenspiel zwischen ProSieben MAXX und ProSieben ist für beide Sender gewinnbringend. Wir wollen die #ranNFL-Reichweite mit einem geschickten Wechselspiel der beiden Sender weiter steigern."

Für das (meistens) tagesaktuelle Infoprogramm #ProSiebenSpezial hat ProSieben 2020 mehrfach um 20:15 Uhr sein Programm kurzfristig geändert. "Wir werden mehr ProSieben Spezials zeigen", kündigt Daniel Rosemann an. "Wir haben mit den Redaktionen von 'taff", 'red' und 'Galileo' drei Redaktionen mit unterschiedlichen inhaltlichen Kernkompetenzen. Was sie eint, ist eine hohe handwerkliche Qualität und die Lust auf aktuelle Infoprogramme. Da hat uns die Ausnahmesituation der vergangenen Wochen insgesamt mutiger gemacht. Deswegen werden wir in Zukunft weiter angemessen und schnell reagieren."

 

 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 69% | mit Material von ProSieben