VG Wort Zählpixel

Disney+: Rassismus und Sexismus in alten Klassikern

 
 

Wer an Disney denkt, hat oft bunte Vergnügungsparks und kinderfreundliche Zeichentrickfilme im Kopf. Leider gibt es aber auch einige alten Klassiker von dem Mäusekonzern, die Inhalte wie Rassismus und Sexismus beinhalten. Der Streaminganbieter Disney Plus bietet diese Filme an, gibt den Zuschauern aber auch eine Warnung. Vielen Nutzern geht diese Vorsichtsmaßnahmen aber nicht weit genug.

Wer Disney Plus benutzt, um alte Zeichentrick-Klassiker zu sehen, ist möglicherweise schon auf eine Warnung gestoßen. Filme wie Dumbo (1941), Lady And The Tramp (1955) und Peter Pan (1953) wurden mit einem Hinweis versehen, dass sie kulturelle Darstellungen beinhalten können, die nicht der heutigen Zeit entsprechen. Für viele dürfte eine solche Nachricht wie aus heiterem Himmel kommen. Immerhin begleiteten Disney-Klassiker viele Menschen durch ihre Kindheit. Wie problematisch sind also die Szenen, für die Disney Plus derzeit Kritik ernten muss?

Mehrere Disney-Projekte wurden in der Vergangenheit mehrmals kritisiert, weil sie rassistische Elemente beinhalten. So lernen wir in Dumbo beispielsweise eine Krähe mit dem Namen Jim Crow kennen, die mit einem übertriebenen afro-amerikanischen Akzent spricht. In The Aristocats und Lady And The Tramp tauchen Siamkatzen auf, die einen starken asiatischen Akzent haben. Währenddessen sind in Peter Pan amerikanische Ureinwohner zu sehen, deren Darstellung für einige Zuschauer sehr beleidigend ist. Besonders viel Kritik bekam Disney für den Film Song Of The South, auf Deutsch Onkel Remus' Wunderland aus dem Jahr 1946. Dieser gilt als rassistisch gegenüber Afro-Amerikanern und sorgt bis heute für negative Kritik.

Gleichzeitig wird argumentiert, dass es sich bei diesen Klassikern um Werke ihrer Zeit handelt. Die enthaltenen Vorurteile entsprechen den damaligen Vorstellungen von anderen Kulturen. Zu beachten sei außerdem, dass Disney Plus die alten Klassiker mit dem einem Warnhinweis versehen hat, auch wenn dieser für viele noch nicht eindeutig genug ist. Die Meinungen der Menschen im Internet sind sehr gespalten. Während einige Nutzer Disney für die Entscheidung loben, hagelt es von der anderen Seite weiterhin Kritik. Was haltet ihr von diesem Thema? Sollte Disney die Filme besser zensieren oder sogar entfernen?

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 86%