VG Wort Zählpixel

Warum sind alle Japaner schlank?

 
 

Reporterin Maike reist nach Tokio. Dort haben sie keine Lebensmittelkennzeichen, dafür aber die wenigsten Übergewichtigen aller Industrienationen. Doch welches Geheimnis steckt hinter der Ernährung? Findet es hier im Video heraus und vielleicht könnt ihr mit den Tricks Der Japaner auch selbst endlich ganz easy schlank werden und bleiben.

 

 
 

Filmtipps für euch:

Was Wir Essen: Begleiten Sie den preisgekrönten Filmemacher Michal Siewierski auf seiner dreijährigen Reise, auf der er uns die Wahrheit über das was wir essen vor Augen führt. Dieser bahnbrechende Dokumentarfilm geht der Frage nach, wie sich die Nahrungsmittelauswahl auf die Gesundheit der Menschen, des Planeten und auf das Leben anderer Spezies auswirkt.

Food, Inc. - Was Essen Wir Wirklich?: Diese Dokumentation behandelt die großen Nahrungsmittelhersteller, von denen es weltweit eine handvoll gibt. Sie beherrschen den Markt der Nahrungsmittelproduktion, profitieren von staatlichen Subventionen und generieren riesige Profite; die Gesundheit der Tiere und Menschen, die in diesen Prozess involviert sind, bleibt dabei allzuoft auf der Strecke.

Essen Im Eimer: Essen im Eimer Die große Lebensmittelverschwendung Bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr allein in Deutschland weggeworfen. Und es werden immer mehr.

Pommes Essen: Es geht um die Currywurst. Im ungleichen Kampf eines Familienunternehmens gegen eine Imbisskette hat Frieda, die die vom Vater vererbte Wurstbude mit ihren drei Töchtern betreibt, eindeutig die schlechteren Karten, wird sie doch fies vom eigenen Bruder ausgetrickst.

In China Essen Sie Hunde: Schlagartig ändert sich das Leben des Bankangestellten und Langweilers Arvid Blixen als er einen Bankräuber mit einem Squashschläger außer Gefecht setzt. Doch die Heldentat kam zu spät für seine Beziehung: die Freundin ist weg, die Wohnung leer geräumt.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Johanna Mahlberg | Gesprächswert: 98%