VG Wort Zählpixel

The Witcher: Das ist die Welt der neuen Fantasy-Serie

 
 

Der Star von The Witcher auf Netflix rückt immer näher. Viele Fans warten schon voller Vorfreude darauf, in die Adaption der Fantasy-Bücher abzutauchen. Jetzt verriet Lauren Hissrich, die Produzentin von The Witcher, im Interview mehr über die düstere Welt des Witchers.

Endlich dauert es nicht mehr lange, bis wir den Monsterjäger Geralt bei seiner Reise durch die düstere Welt der Zauberer und Monster begleiten. Die neue Netflix-Show stellt für viele schon jetzt einen Ersatz des Mega-Hits Game Of Thrones dar und hat somit natürlich hohe Ansprüche. In The Witcher geht es dabei nicht nur den Hexer Geralt, sondern auch um viele weitere starke Charaktere, wie Lauren Hissrich weiß: "Im Kern stehen sehr fundierte Charaktere. Und die Sache, die mich am meisten begeisterte als ich mit Netflix darüber sprach, war es die Geschichte von Geralt dem Hexer zu erzählen. Aber auch die Geschichten von Ciri und Yennefer zu erzählen. Sie sind wichtige Charaktere in den Büchern, aber sie werden dort nicht so ausführlich wie Geralt vorgestellt."

Die The Witcher-Reihe umfasst dabei eine ganze Menge verschiedener Geschichten, die oft auf Zeitsprünge zurückgreifen. Für Lauren Hissrich war aber schnell klar, welche Geschichte sie in der neuen Netflix-Adaption erzählen möchte: "Ich habe mich für die Geschichte "Der letzte Wunsch" entschieden. Er (Geralt) stellt sich in dieser Geschichte einem Charakter namens Renfri und seine Weltanschauung wird in Frage gestellt. Im Grunde genommen treffen wir den Hexer und erfahren in welcher Welt er lebt, welche Position er seiner Meinung nach einnimmt und wie er darüber denkt."

In der ersten Staffel dürfen wir uns besonders auf die Gespräche zwischen Geralt und Renfri freuen. Dabei handelt es sich um eine hartgesottene Banditin, die es faustdick hinter den Ohren hat: "Geralts Interaktionen mit Renfri sind der emotionale Prüfstein für die ganze Staffel. Er überdenkt oftmals die Entscheidungen, die er mal getroffen hat. Es ist Geralts erste Auseinandersetzung mit dem Schicksal in der Serie. Und es ändert seinen Weg für den Rest der Staffel."

Kenner der Bücher wissen, dass es in der Welt der Hexenjäger nicht immer bunt und fröhlich zur Sache geht. Auch darauf hat Hissrich geachtet und erklärt: "Was ich am meisten am Leben echter Menschen liebe ist, dass sie angesichts einer Tragödie oftmals zu Humor greifen. Es ist der einzige Weg weiterzumachen. Und die Charaktere tun das in The Witcher die ganze Zeit. Es ist gut ausgeglichen, denke ich."

Ihr wollt noch mehr über die düstere Welt von The Witcher erfahren? Dann schaut jetzt in unseren Player unter diesem Text, um das ganze Interview mit Lauren Hissrich zu sehen. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten.


 
 

Empfehlungen für dich

Trailer zu Cobra Kai Staffel 3 - Start-Termin auf Netflix steht Start-Termin steht fest

Trailer zu Cobra Kai Staffel 3

Die Baywatch-Stars früher und heute Einige sehen jetzt ganz anders aus

Die Baywatch-Stars früher und heute

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Dexter: Staffel 9 kommt mit neuen Folgenn Der freundliche Serienkiller ist zurück

Dexter: Staffel 9 kommt mit neuen Folgen

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

Die dümmste Frau der Welt - Das ist doch nur gespielt, oder? Das kann sie unmöglich ernst meinen

VIDEO: Die dümmste Frau der Welt?

VIDEO: Diese 5 Stars standen komplett nackt vor der Kamera Und dabei hatten sie das gar nicht nötig

VIDEO: Diese 5 Stars standen komplett nackt vor der Kamera

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 94%