VG Wort Zählpixel

Young Sheldon mit Big Bang Theory-Figuren als Kinder

©  FILM.TV | News
 
23.05.2019 07:46
 
Anzeige

The Big Bang Theory Staffel 12 ist in den USA bereits zu Ende gegangen, was das Ende der langjährigen Serie bedeutet. Doch zum Glück gibt es Young Sheldon. Das Spin-off von The Big Bang Theory beschäftigt sich mit der Kindheit von Big Bang Theory-Charakter Sheldon Cooper. Pünktlich zum Serienfinale von The Big Bang Theory gab es in Young Sheldon dann auch eine ganz besondere Überraschung zu sehen.

Auf CBS, dem Heimatsender von The Big Bang Theory, feierte man nicht nur den Abschied von The Big Bang Theory, sondern auch das Finale von Young Sheldon Staffel 2, deren Folge direkt im Anschluss an The Big Bang Theory ausgestrahlt wurde. Ein großes Motiv von Young Sheldon ist natürlich sein Problem im sozialen Miteinander. Genau darauf legten die Macher einen wunderschönen Fokus in einer Szene des Staffelfinales.

Darin sehnte sich Sheldon nach Freunden, vielleicht irgendwo auf der Welt auf ihn warteten – und tatsächlich: Es gibt sie. Nur kennen sie sich alle noch nicht. Wie wir ja bereits wissen, wird der Freundeskreis von Sheldon in The Big Bang Theory durchaus stattliche Maße angenommen haben. In Young Sheldon wurden seine späteren Freunde jetzt als Kinder gezeigt.

Wie Leonard, Penny, Raj, Howard, Amy und Bernadette in jungen Jahren aussahen, könnt ihr in der Galerie unter dem Video-Player sehen. Showrunner Steve Molaro hatte zu dieser Szene Folgendes im Gespräch mit TVLine zu sagen:

„Es war solch eine unglaubliche Nacht für The Big Bang Theory. Wir hofften, einen Weg zu finden, die Sendungen auf natürliche Weise zu verbinden und vor allem The Big Bang Theory Tribut zu zollen, da es zu Ende ging und da es die Geburtsstätte von Young Sheldon war. Und das war hoffentlich ein Weg, auf dem wir das erreicht haben.“

Im Gegensatz zu The Big Bang Theory wird Young Sheldon noch weitergehen. Schon jetzt sind Young Sheldon Staffel 3 und Young Sheldon Staffel 4 bestätigt. Alle, die The Big Bang Theory also bereits nachtrauern, können sich zumindest damit trösten, dass das TBBT-Universum noch nicht völlig verschwunden ist.

 
 
 
 
Autor: Michael Zeis | Gesprächswert: 99%