VG Wort Zählpixel

The Witcher Staffel 2: Das ändert sich in den neuen Folgen

 
 

Die erste Staffel von The Witcher konnte viele Netflix-Nutzer überzeugen. Schon vor dem Start wurde auch der Nachschub bestätigt. Die vielen Zeitsprünge in den ersten acht Folgen sorgen aber bei vielen Zuschauern für Verwirrung. In der zweiten Staffel soll das nicht mehr der Fall sein.

Fantasy-Fans bekamen kurz vor Weihnachten 2019 einen ersten Einblick in die düstere Welt von The Witcher auf Netflix. Die Abenteuer des Hexer Geralt von Riva sorgten schon in Form von Büchern und Videospielen für ordentlich Aufregung. Jetzt kann auch Netflix erleichtert aufatmen, denn die Serien-Adaption erweist sich als voller Erfolg. Die Abenteuer von Geralt (Henry Cavill) sorgen bei den Zuschauern für Begeisterung und Lust auf Nachschub.

Dieser wurde schon vor dem Beginn der ersten Episoden bestätigt. Staffel 2 der finsteren Fantasy-Serie soll aber eine entscheidende Änderung vornehmen. Ein großer Kritikpunkt wurde von vielen Zuschauern geteilt: Die verschiedenen Zeitebenen waren oft etwas verwirrend. Wie unter anderem Cinema Blend berichtet, will man in Staffel 2 anders an die Sache herangehen.

Neben dem Hexer Geralt, treffen wir gleichzeitig auch auf die Hauptfiguren Yennefer (Anya Chalotra) und Ciri (Freya Allan). Und das, obwohl der Beginn der einzelnen Handlungsstränge Jahrzehnte auseinander liegt. Erst im Verlauf der Staffel wird schließlich klar, dass die Geschichten nicht gleichzeitig spielen. Showrunnerin Lauren Schmidt-Hissrich sprach jetzt über das Problem: "Ich kann euch sagen: Was großartig an Staffel 2 ist, ist, dass die Story in dem, was wir geschrieben haben, viel mehr fokussiert ist. Es gibt einen stärkeren Drive in der Story, weil alle Beziehungen, die wir in Staffel 1 aufgebaut haben, in Staffel 2 wirklich anfangen, aufzugehen."

Ein besonders wichtiger Dreh- und Angelpunkt der Originalbücher waren auch die Gespräche zwischen den Charakteren. Für die zweite Staffel von The Witcher verspricht Schmidt-Hissrich, dass man sich jetzt mehr auf die Interaktionen konzentrieren möchte: "Charaktere fangen an, sich mehr zu treffen und zu interagieren. Das geht manchmal gut. Das geht manchmal nicht gut. Aber es ist so, all diese Bausteine die wir für die Welt aufgebaut haben, kommen endlich in etwas Konkreterem zusammen."

Noch gibt es keinen konkreten Starttermin für die zweite Staffel. Es ist aber wahrscheinlich, dass die neuen Episoden wieder zum Jahresende auf Netflix erscheinen werden. In unserem Player seht ihr jetzt eine der besten Kampf-Szenen aus der ersten Staffel. Klickt dazu einfach in unseren Player, um das Video zu starten.

Quelle: Cinema Blend

 

 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 92%