VG Wort Zählpixel

Bridgerton Staffel 2 Handlung: So geht die Serie weiter

 
 

Das Kostümdrama Bridgerton konnte Anfang des Jahres unglaublich erfolgreich beim Streamingdienst Netflix werden. Millionen von Kund*innen streamten die ersten acht Folgen und warten nun gespannt auf eine Fortsetzung. Diese wurde nun bestätigt, aber es gibt einige Änderungen.

"Bridgerton" erzählt die Geschichte der titelgebenden Familie im Jahr 1813 in der High Society von London. Die erste Staffel widmete sich der ältesten Bridgerton-Tochter Daphne, die frisch auf dem Heiratsmarkt ist und sich nicht entscheiden kann. Um die anderen Männer eifersüchtig zu machen, schließt sie einen Pakt mit dem skandalösen Duke Of Hastings und täuscht eine Romanze mit ihm vor. Doch wie das Schicksal so will entstehen echte Gefühle zwischen den beiden.

Auch wenn die erste Staffel mit nur acht Folgen schnell vorbei war, ist die Geschichte noch lange nicht auserzählt. So basiert die Serie auf der Buchreihe von Julia Quinn, die acht Romane umfasst. Mit der ersten Staffel der Netflix-Serie wurde der erste Roman verfilmt. Es wäre also logisch, dass die zweite Staffel auch den zweiten Roman adaptiert. In diesem steht der älteste Sohn der Bridgerton Familie, Anthony, im Mittelpunkt. Nach dem Tod seines Vaters ist er nun das Familienoberhaupt aber kommt mit der Verantwortung nicht zu recht. Auch sein Liebesleben ist alles andere als einfach und so können Fans sich auch in der zweiten Staffel "Bridgerton" auf Dramen, Romanik und Skandale freuen.

Die Dreharbeiten zu der Fortsetzung sollen demnächst starten. Das die zweite Staffel unter Pandemie-Bedingungen noch dieses Jahr fertig wird, ist extrem unwahrscheinlich. Wir müssen uns also noch etwas gedulden. Für Fans des Dukes of Hastings gibt es eine weitere schlechte Nachricht. Der Schauspieler Rége-Jean Page wird in der Fortsetzung nicht mehr dabei sein.

 

 
 
 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 85%