VG Wort Zählpixel
Hinweis: "Spider-Man" trifft wohl bald auf "Venom"
©

Hinweis: "Spider-Man" trifft wohl bald auf "Venom"

Bild von Fynn Sehne
Veröffentlicht

"Spider-Man" ist nach wie vor ein Erfolgsgarant für die Filmstudios Sony und Marvel. Doch nicht nur der Superheld selbst, auch andere Figuren aus seinem Universum, wie zum Beispiel Venom und Morbius, sind den Fans bereits bekannt. Bald könnten alle endlich aufeinander treffen, wenn man den neuen Namen von Sonys Spider-Man Universum richtig deutet.

Einen letzten Film mit Tom Hollands Spider-Man darf Marvel noch in die Kinos bringen. Nach "Spider-Man: No Way Home" wandern die Rechte an dem Superhelden wieder zurück zu Sony Pictures. Nachdem sich Marvel die Rechte lieh konnte Sony fürs Erste nur Filme mit anderen Charakteren aus dem Spider-Man-Kosmos machen. "Venom" erschien bereits 2018 und wurde zum Überraschungshit. Neben der Fortsetzung "Venom 2: Let There Be Carnage" erscheint in Kürze auch der Film "Morbius", mit Jared Leto in der Hauptrolle. Auch wenn Spider-Man selbst also noch bei Marvel unterwegs ist, bereitet Sony schon alles für seine Rückkehr vor.

Bisher war nicht ganz klar, ob das Sony Pictures Universe of Marvel Characters mit oder ohne Spider-Man entstehen würde. Nun scheint aber eindeutig, dass der bekannte Held eines Tages auch selbst darin vorkommen wird. So gab Sony kürzlich den neuen Namen des Universums bekannt. Das SPUMC heißt nun Sony's Spider-Man Universe oder kurz SSU. Der Titel macht den Fans nun neue Hoffnung, eines Tages Venom und Spider-Man in einem Film zu sehen.

"Venom 2": Hauptdarsteller musste sich vor dem Film operieren lassen - News 2021

"Venom 2": Star brauchte OP vor dem Film

Venom-Star Tom Hardy ging schon für den ersten Film an seine Grenzen. So sehr, dass er vor der Fortsetzung Let There Be Carnage sogar unters Messer musste. "Venom 2": Star brauchte OP vor dem Film.

Ob Tom Holland weiterhin Peter Parker spielt, wenn Spider-Man nicht mehr bei Marvel, sondern bei Sony produziert wird, ist fraglich. Besonders für Fans von Spider-Man wird es in den nächsten Jahren einige Veränderungen geben. Erst einmal startet "Spider-Man: No Way Home" aber am 16. Dezember 2021 und Tom Holland ist wie gewohnt als Peter Parker zu sehen.

AltersempfehlungAb 6
Gesprächswert89%

Ähnliche Artikel