Herr Der Ringe: Neuseeland wird Heimat der Amazon Serie

©  FILM.TV | News
 
18.09.2019 09:09
 
Anzeige

Amazon Studios bestätigt: Die neue Serienproduktion, basierend auf J.R.R. Tolkiens legendären Fantasy-Romanen Der Herr der Ringe, wird in Neuseeland gedreht. Die Vorproduktion hat bereits begonnen, die Produktion des Amazon Originals startet in den kommenden Monaten in Auckland.

„Auf der Suche nach dem richtigen Drehort, an dem wir die ursprüngliche Schönheit von Mittelerde in der zweiten Ära zum Leben erwecken können, war uns klar: Wir müssen einen majestätischen Ort mit unberührten Küsten, Wäldern und Bergen finden. Gleichzeitig muss die Location auch ein Zuhause für Weltklasse-Sets, Studios, hochqualifizierte und erfahrene Handwerker sowie zahlreiche weitere Mitarbeiter bieten. Wir freuen uns, nun offiziell zu bestätigen, dass wir in Neuseeland die Heimat für unsere Serienadaption der Fantasy-Romane von J.R.R. Tolkiens Der Herr der Ringe gefunden haben“, sagen Showrunner und Executive Producer J.D. Payne und Patrick McKay. „Wir sind den Menschen und der Regierung von Neuseeland und insbesondere von Auckland dankbar, dass sie uns in der Vorproduktionsphase unterstützt haben. Dank der überschwänglichen Kiwi-Gastfreundschaft, mit der sie uns empfangen haben, konnten wir uns gleich zuhause fühlen. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft in den kommenden Jahren zu vertiefen.“

Die Serienadaption wird in Mittelerde spielen und neue Handlungsstränge erkunden, die zeitlich vor J.R.R. Tolkiens Die Gefährten verortet sind. Als weltbekanntes literarisches Werk, das bereits den International Fantasy Award und den Prometheus Hall of Fame Award gewann, wurden die Der Herr der Ringe-Romane 1999 von Amazon-Kunden zum Lieblingsbuch des Jahrtausends sowie 2003 in The Big Read der BBC zum beliebtesten Roman aller Zeiten gewählt. Die Kinoadaptionen von New Line Cinema und Regisseur Peter Jackson spielten weltweit einen Bruttoumsatz von insgesamt fast 6 Milliarden Dollar ein und gewannen insgesamt 17 Oscar®-Awards unter anderem in der Kategorie „Best Picture“.

Die Executive Producer und Showrunner der Serie sind J.D. Payne und Patrick McKay. J.A. Bayona (Das Waisenhaus, Jurassic World: Das gefallene Königreich) führt die Regie der ersten zwei Episoden und fungiert zusammen mit seiner Partnerin Belén Atienza zudem als Executive Producer. Weitere Executive Producer des Amazon Originals sind Lindsey Weber (10 Cloverfield Lane), Bruce Richmond (Game of Thrones), Gene Kelly (Boardwalk Empire), Sharon Tal Yguado, Gennifer Hutchison (Breaking Bad), Jason Cahill (Die Sopranos) und Justin Doble (Stranger Things).

Die Der Herr der Ringe-Serienproduktion, basierend auf den legendären Fantasy-Romanen, wird den Prime Video-Katalog inklusive tausender TV-Shows und Filme ergänzen, darunter in Deutschland produzierte Amazon Originals wie Pastewka, Deutschland89, Bibi & Tina und Chris Tall Presents... sowie von der Kritik gefeierte, internationale Amazon Originals wie Tom Clancy’s Jack Ryan, Good Omens, The Grand Tour, Homecoming und The Marvelous Mrs. Maisel.

Die Serienadaption von Der Herr der Ringe wird für Prime-Mitglieder über die Prime Video-App auf Smart-TVs, mobilen Geräten, Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV und Online zum Streamen bereitstehen. Sie können alle Folgen ohne zusätzliche Kosten über die Prime Video-App auf ihre Mobilgeräte und Tablets downloaden und offline unterwegs anschauen können. Prime Video ist in Deutschland ohne Aufpreis im Rahmen der Prime-Mitgliedschaft zum Preis von 69 Euro im Jahr oder 7,99 Euro pro Monat erhältlich. Kunden, die Prime noch nicht kennen, finden weitere Informationen unter amazon.de/prime und können den Service 30 Tage lang gratis testen.

 

Serien-Alarm

Wir schicken dir alle News zu neuen Serien - absolut kostenlos als Push-Nachricht auf dein Handy. Oder folge uns hier mit einem Klick in der Facebook-Gruppe für Serien-Verrückte.

 
 

Herr Der Ringe: Neuseeland wird Heimat der Amazon Serie: Weitere Infos

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 73% | mit Material von Amazon