VG Wort Zählpixel

Disney+ Kindersicherung: So richtet ihr sie ein

 
 

Um sicherzustellen, dass Disney+ für Zuschauer aller Altersgruppen geeignet ist und die Erwartungen von Eltern an ein altersgemäßes Benutzererlebnis erfüllt werden, wird die neue Kindersicherung eingeführt. Diese bietet die Möglichkeit, den Zugriff auf Inhalte für bestimmte Profile auf der Grundlage von Altersfreigaben zu beschränken und eine PIN hinzuzufügen, um Profile mit Zugriff auf erwachsenere Inhalte zu sperren.

Eine umfassende Kindersicherung sorgt dafür, dass Disney+ ein geeignetes Seherlebnis für die ganze Familie bleibt. Abonnenten haben die Möglichkeit, Zugangsbeschränkungen für Inhalte mit FSK 16 oder 18 einzurichten. Zusätzlich zu den bereits existierenden Kinderprofilen können PIN-geschützte Profil erstellt werden, um Eltern und Erziehungsberechtigten ein gutes Gefühl zu geben.

Kindersicherung bei Disney+

Wie es funktioniert

Beim ersten Öffnen von Disney+ mit den Star Inhalten ab dem 23. Februar, werden die Abonnenten gefragt, ob sie dem Zugriff auf den Star Katalog zustimmen wollen. Bei erteilter Einwilligung wird die Altersfreigabe auf 18 festgesetzt. Dies ermöglicht den Zugriff auf den gesamten Inhaltskatalog, der mit Star verfügbar sein wird und erfordert eine Bestätigung mit dem Kontopasswort. Der Abonnent kann außerdem wählen, ob er sein Profil mit einer PIN schützen möchte. Nachdem sich die Abonnenten für den Zugriff auf alle Inhalte entschieden haben, werden die Star Filme und Serien auf der Startseite von Disney+ in den Rubriken „Neu bei Disney+”, „Empfehlungen für dich”, „Beliebt” etc. angezeigt.

Individuelle Altersfreigabe nach Profil

Jeder Haushalt ist anders und deshalb erlaubt Disney+ die Erstellung von bis zu sieben Profilen pro Konto. Jedes Profil kann individuell auf die Stufe der Altersfreigabe angepasst werden. Sobald die Kindersicherung aktiviert ist, kann der Hauptkontoinhaber für jedes Profil eine individuelle Altersfreigabe auswählen, die für jeden Benutzer relevant ist. Die Optionen für die Altersfreigabe pro Profil sind wie folgt: 0, 6, 12, 16 und 18. Sobald eine Altersfreigabe festgelegt wurde, sind die Inhalte, die innerhalb des jeweiligen Profils über die Homepage und die Suchfunktionalität angezeigt werden, für die eingestellte Altersfreigabe angepasst. Wenn keine Altersfreigabe ausgewählt wird, ist die Standardfreigabe pro Profil auf 12 eingestellt. Kontoinhaber können die Altersfreigabe eines Profils jederzeit unter „Einstellungen“ ändern.

Kinderprofile

Kinderprofile sind ebenfalls eine Option, die auf Disney+ angeboten werden. Diese Profile enthalten eine maßgeschneiderte und kuratierte Auswahl an Filmen und Serien, die speziell für ein jüngeres Publikum entwickelt wurde und bieten ein einzigartiges Design und Benutzererlebnis. Alle in diesem Profil verfügbaren Inhalte haben eine Altersfreigabe von 0 oder 6 Jahren und enthalten keine Inhalte, die mit einer Inhaltswarnung versehen sind. Die neue Funktion „kindersicheres Verlassen“ erschwert das Verlassen eines Kinderprofils durch eine zusätzliche Zustimmung. Die Funktion ist im neuen Menü “Kindersicherung” in den Einstellungen zu finden. Um diese Funktion zu aktivieren, ist eine Kontoverifizierung erforderlich.

Altersfreigaben

für Eltern und Kinder bei allen TV-Serien und Filmen. Jede Serie und jeder Film auf Disney+ wurde mit einer bestimmten Bewertung versehen, um eine Empfehlung für die Eignung des Inhalts zu geben. Um zu verstehen, wie wir unsere Inhalte bewerten, besuchen Sie bitte das Disney+ Help Centre. https:// help.disneyplus.com

Profil PIN

Um zu verhindern, dass jüngere Zuschauer auf erwachsene Inhalte zugreifen, die jetzt auf Disney+ durch Star verfügbar sind, können Kontoinhaber Profile, die auf eine Altersfreigabe ab 18 eingestellt sind, mit einer ProfilPIN schützen.

 

 
 

Empfehlungen für dich

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

Erkennst du alle Vin Diesel Filme? Schaffst du mehr als 5?

Erkennst du alle Vin Diesel Filme?

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die zu heftig waren

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Florian Ulrich | Gesprächswert: 97% | mit Material von Disney