VG Wort Zählpixel
Das ist das teuerste Dorf Deutschlands - Wohnen ab 6 Mio Euro
©

Das ist das teuerste Dorf Deutschlands - Wohnen ab 6 Mio Euro

Bild von Johanna Mahlberg
Veröffentlicht

Geld ist in Deutschland oft sehr ungleich verteilt, aber es gibt ein Dorf im hohen Norden, da scheint es ganz besonders viel davon zu geben. Dieses Dorf befindet sich auf der beliebten Ferieninsel Sylt. Einst nur eine kleine arme Fischerinsel gelangte das Eiland in der Nordsee durch den Bau des Hindenburgdammes nach und nach zu immer mehr Ruhm bei der Oberschicht.

Die Insel wurde zum ultimativen Kurort für die gut mit Geld ausgestattete Oberschicht und diverse Prominente aller Art. Die Einwohner profitierten von dem Boom und vermieteten Ihre Häuser oder bauten Sie zu Ferienwohnungen um. Eine Goldgrube für Luxusimmobilienmakler tat sich auf und bei einem Immobilienwert für eine schlichte Doppelhaushälfte von sechs Millionen Euro konnten Sie bei einem einzigen Hausverkauf satte 300.000 Euro an Provision einstreichen. Dafür müssen einige von Euch bestimmt einige Jahre oder womöglich Jahrzehnte arbeiten.

Jedoch profitieren nicht nur die Immobilienmakler durch die hohen Immobilienpreise, die infolge des begrenzten Baulandes entstehen, um die natürliche Schönheit der Insel zu wahren. Damit die Insel nicht jedes Jahr, um einen Meter schrumpft, pumpt ein dänisches Unternehmen für rund sechs Millionen Euro Sand aus dem Meer auf die Insel zurück. Das Geld für den Erhalt der Insel kommt zur einen Hälfte von Deutschland und zur anderen Hälfte von der Europäischen Union.

Es gibt aber noch eine ganze Reihe weiterer Profiteure, die von dem auf der Insel verdienten Geld sehr gut leben können. Da ist der Luxus-Auto-Händler, der extra zur besten Urlaubszeit auf die Insel kommt, um bei entspannter Atmosphäre Millionären und Milliardären zu einem neuen Rolls Roys verhilft, selbst wenn es schon der Dritte, vierte oder fünfte in seiner Garage sein wird. Da ist ein ganzes Arsenal an Mitarbeitern, die sich um die meistens leer stehenden Immobilien kümmert und deren Außenanlagen pflegt, wenn die Besitzer nicht da sind.

Von Menschen, bei denen Geld keine Rolle spielt, kann auch Sylt Air gut leben, denn neben Inselrundflügen geht es schnell mal nach Monaco, um gut betuchte Fluggäste für ein Mittagessen auf Sylt abzuholen und anschließend wieder zurückzufliegen und da ist auch noch die Lady, die sich die Rettung eines mallorquinischen Hundes 14.000 Euro für das Flugtaxi kosten lässt. Geld spielt eben keine Rolle auf Sylt. Wer dort lebt oder Urlaub verbringt hat es einfach.

Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid, wer noch sein Geld auf Sylt verdient und welches Dorf das Reichste Deutschlands ist, schaut Euch doch einfach diesen kleinen Film an.

AltersempfehlungAb 0
Gesprächswert94%

Ähnliche Artikel