VG Wort Zählpixel

Dummer Mann springt auf gefrorenen Teich

 
 

Ein paar Jungs hatten eine Idee, die ihr besser nicht nachmachen solltet. Sie fanden sich nämlich hart genug, um im Winter zu beweisen, dass sie ganze Kerle sind. Und wie geht das am besten? Klar, in dem man in einen Teich springt, der richtig kaltes Wasser hat. Vielleicht sogar mit dünner Eis-Schicht, damit der Zuschauer auch garantiert merkt, wie hart die Männer wirklich drauf sind.

Also zieht einer eine Badehose an, der andere filmt das ganze. Praktisch: Im Garten ist ein Teich, der alle Kriterien erfüllt. Im Video seid ihr sogar live bei den letzten Vorbereitungen dabei. Da wird geklärt, ob der Springer noch eine kurze Rede halten soll oder nicht. Der Kameramann überlegt, wie er das Ganze am besten filmt und der Spinger will nach seinem Eisbad eigentlich am liebsten ganz schnell wieder raus und in sein warmes Handtuch.

Natürlich überlegen die beiden auch noch, an welche Stelle im Teich man am besten reinspringen sollte. eis ist überall, aber in der Mitte ist der Effekt halt einfach am geilsten, da sind sie sich einig. Also alles ist geklärt, es kann also losgehen.

Der Springer geht in Heldenpose auf die Knie und ruft noch seinen Schlachtruf: “Motherfucker! Fuck the fucking world and my new Band is called Siskill!” - oder so ähnlich. Denn in diesem Moment entpuppt sich das Video als Werbung für eine neue Band, allerdings nuschelt der Springer so sehr, dass man den Bandnamen nur raten kann. Profis durch und durch eben!

Nachdem nun alles gesagt ist, nimmt der Kerl anlauf und macht einen riesigen Satz mitten auf den See. Problem ist nur: statt Bad im eiskalten Wasser gibt’s Schmerzen direkt aus der Steißbein-Hölle! Guckts euch an und lacht mit, startet das Video einfach hier in unserem Player. Weitere Videos, die man kaum fassen und glauben kann, haben wir regelmäßig für euch. Folgt uns einfach bei Upday, Instagram oder Flipboard und ihr verpasst nichts mehr.

 

 
 
 
Autor: Jochen Becker | Gesprächswert: 98%