VG Wort Zählpixel

Black Adam: Neues Bild zum neuen Dwayne Johnson Superhelden-Film

 
 

Vor dem Start der Dreharbeiten zum DC-Blockbuster "Black Adam" mit Dwayne Johnson als kräftiger Antiheld gibt es schon jetzt zwei spannende Bilder vom Set. Hinter den Kulissen wird fleißig gearbeitet und wir können nun bereits schauen, was uns das über die Story des Films verraten könnte.

Die Geschichte der titelgebenden Figur geht zurück bis ins alte Ägypten. Dementsprechend kann die Story des Streifens aus vielen tausend Jahren bestehen oder sich den ein oder anderen Ausschnitt aus der Zeitspanne herauspicken, die in den Comics behandelt wurden. DCs Kino-Universum brachte mit "Shazam" schon den Stoff auf die Leinwand, zu dem "Black Adam" bald der Ableger sein wird. Dazu schaut euch jetzt die beiden brandheißen Bilder von der Filmkulisse an.

Darauf sehen wir Arbeiten am Gestell eines Raumschiffs, welches uns Aufschluss auf den DC-Helden Hawkman geben dürfte. Dieser wird im Film gespielt von Aldis Hodge und ist der Anführer der Justice Society of America, dem Vorläufer der bekannten Superhelden-Vereinigung Justice League. In den Hawkman-Comics kommen Raumschiffe, wie das auf den Bildern eines werden könnte, häufiger und in verschiedenen Kontexten vor. Am wahrscheinlichsten sind dabei zwei Theorien, die in ganz unterschiedlichen Zeiten eingeordnet werden können.

Im alten Ägypten diente der damals noch Teth Adam (Dwayne Johnson) als Sklave des Pharaos. In dieser Zeit stürzte ein Raumschiff vom Planeten Thanagar auf die Erde. Thanagar ist der Heimatplanet der Ausrüstung von Hawkman. Das dürfte somit eine frühe Begegnung der beiden Kontrahenten sein. Jedoch gibt es auch die Darstellung in den Comics, dass Hawkman selbst von Thanagar mit dem Raumschiff auf die Erde kommt, während er einen Flüchtigen verfolgt. Aber das sind wage Vermutungen anhand der Vorlage.

Wie der Twitter-Beitrag mit den Bildern oben auch verrät, starten die Dreharbeiten zu "Black Adam" im April 2021. Ein konkreten Starttermin für den Superhelden-Streifen von Regisseur Jaume Collet-Serra gibt es noch nicht.

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 91%