VG Wort Zählpixel

Fluch Der Karibik 6: Jetzt macht sich auch ein Star der Filme für Johnny Depp stark

 
 

In den vergangenen Wochen zerbröckelte Johnny Depps Karriere immer mehr. Nach seinem Ausschluss aus der „Fluch Der Karibik“-Reihe wirbt nun ein Kollege aus dem Cast für ihn.

Seit Jahren schon ist die „Fluch Der Karibik“-Reihe auf einem absteigenden Ast. Selbst die großen Fans der Reihe ließen sich vom 2017 erschienenen Teil „Pirates Of The Caribbean: Salazars Rache“ nicht mehr wirklich überzeugen. Während der erste Teil von 2003 noch bei starken 8/10 auf IMDb landete, so liegt der fünfte Teil Stand jetzt bei nur noch 6,5/10. Für Disney, die weiterhin an der Reihe festhalten wollen, musste sich nun also etwas tun.

Von einem sechsten Teil war schon länger die Rede, bisher jedoch eher ungenau. Erst im vergangenen Dezember kamen erste Details ans Licht, die jedoch wenig Hoffnung auf eine Rückkehr von Captain Jack Sparrow machten. Informationen des Hollywood Reporters zufolge hatte sich Disney bereits im Frühjahr 2020 von Sparrow-Darsteller Johnny Depp getrennt.

Ihm zur Seite springt nun jedoch ein alter Schauspiel-Kollege. In einem Interview mit The Respondent gab Schauspieler Kevin R. McNally (im Film als Mr. Gibbs zu sehen) seine Meinung zur Zukunft von „Fluch Der Karibik“ zu Protokoll. Dabei äußert sich McNally positiv über die Idee, die Filmreihe zu rebooten und den Fokus auf jüngere Charaktere zu setzen. Für ihn wäre dass jedoch nur schwer ohne Jack Sparrow denkbar. Eine Neubesetzung der Rolle wäre zudem auch nicht komplett undenkbar. Wie „Tierwesen 3“ bewies, hatte man zumindest seitens Warner Bros. nicht lange gezögert und Grindelwald mit Mads Mikkelsen neubesetzt. Wie es allerdings tatsächlich mit der Reihe weitergeht, müssen die kommenden Monate zeigen. Klar ist nur: „Fluch Der Karibik 6“ kommt!

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Nils Zehnder | Gesprächswert: 75%