VG Wort Zählpixel

Mortal Kombat 2021: Filmstart im Heimkino

 
 

Viele Kinofilme haben nach wie vor einen geplanten Kinostart im Sommer 2021. Dass das wohl nichts mehr wird, dürfte eigentlich jedem klar sein. Auch die Mortal Kombat Videospielverfilmung sollte schon in wenigen Wochen starten. Nun wurde der Kinostart auf unbestimmte Zeit verschoben. Es gibt aber schon einen Termin für den Film im Heimkino.

"Mortal Kombat" ist eine der bekanntesten Kampf-Videospielreihen. Die ersten Teile der Reihe erscheinen noch an Arcade-Automaten in Spielhallen. Inzwischen ist "Mortal Kombat" ein riesiges Franchise, mit diversen Videospielen und Film-Adaptationen. So richtig erfolgreich konnten die Filme bisher aber nicht werden. Das will Regisseur Simon Quaid nun ändern. Im Gegensatz zu den bisherigen Filmen, soll der kommende Blockbuster besonders in Sachen Gewalt an die Videospielvorlage erinnern. Diese ist nämlich für ihre "Fatalities" bekannt. Das sind brutale Finishing-Moves, bei denen in Zeitlupe gezeigt wird, wie Gegner getötet oder verstümmelt werden. Bisherige Verfilmungen hielten sich mit der Gewalt stark zurück, doch dieses Mal gibt es eine FSK 18 Freigabe.

Das dürfte besonders Fans der Videospielvorlage freuen. Doch leider war bisher noch nicht abzusehen, wann deutsche Fans den Film überhaupt sehen können. In den Vereinigten Staaten läuft der Film bereits und hierzulande sollte er im Mai in die Kinos kommen. Das wurde nun vorerst abgeblasen und "Mortal Kombat" kommt direkt zu den Streamingdiensten. Schon ab dem 13. Mai kann der neue Film bei Anbietern wie Amazon Video oder iTunes gegen einen Aufpreis geliehen oder gekauft werden. Sobald die Kinos wieder öffnen, soll "Mortal Kombat" aber auch dort zu sehen sein.

Wer also auf das Kinoerlebnis verzichten will und den Film dafür früher sehen möchte, kann etwas Geld in die Hand nehmen und "Mortal Kombat" ab Anfang Mai erwerben. Wie viel Geld das genau sein wird, ist noch unbekannt und hängt sicherlich auch von dem Anbieter ab, bei dem man den Film kaufen oder leihen will.


 
 

Empfehlungen für dich

VIDEO: 5 Filmszenen, die nachträglich gestrichen wurden, weil sie zu heftig waren Aus dem fertigen Film geschnitten

VIDEO: 5 Filmszenen, die verboten wurden

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten Dabei sind sie echt verdammt lustig

Diese Werbespots sind in Deutschland verboten

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 84%