VG Wort Zählpixel
Neuer Serien-Trailer zeigt: Iron Man ist doch nicht tot und MCU-Fans sind verwirrt
©

Neuer Serien-Trailer zeigt: Iron Man ist doch nicht tot und MCU-Fans sind verwirrt

Bild von Jochen Becker
Veröffentlicht

Da mussten Marvel-Fans gleich zwei Mal hinschauen: Iron Man, alias Tony Stark, putzmunter und tatkräftig wie immer im Trailer zur neuen MCU-Serie bei Disney+. Falls ihr euch auch verwundert die Augen gerieben habt, dann bringen wir hier mal ein bisschen Licht in die ganze Verwirrung.

Mal kurz von Anfang an, es geht um diesen Trailer zur neuen Marvel-Serie “What If…?”:

"What If...?" - Trailer zur Serie
Sprache: DE

“What If…?” ist die vierte Marvel-Serie auf Disney+ und geht mal wieder ganz neue Wege. “WandaVision” war Sitcom, “The Falcon and the Winter Soldier” war vor allem Drama, “Loki” war grandioses Science-Fiction und “What If…?” stellt nun einmal mehr alles auf den Kopf, was wir aus dem MCU zu glauben dachten. 

Zu deutsch bedeutet der Serientitel nämlich “Was wäre, wenn…?” und genau das ist Programm. Die neue Serie bei Disney+ tut also einfach so, als wären bestimmte Dinge im MCU nie passiert und erzählt dann die Geschichten weiter. Und wir sprechen hier nicht von Kleinigkeiten. 

Es geht eher um ganz große Veränderung: Was wäre, wenn Iron Man seinen kultigen Superhelden-Anzug nie erfunden hätte? Und was, wenn stattdessen Captain America den Prototypen am Leib tragen würde? Ein neuer Clip aus “What If…?” zeigt nämlich genau das. 

“Steve” Official Clip
Sprache: EN

Wir sehen Peggy Carter (Captain Americas Schwarm aus den MCU-Filmen) gegen die Naszis kämpfen. Unterstützung bekommt sie von Bucky und Dugan, trotzdem ist die Lage ziemlich verfahren. Da schaltet sich Steve Rogers ein und platzt in einer Heldenrüstung in den Kampf, die wirklich verdächtig nach der von Iron Man aussieht. Also nach der ersten Version davon, nicht vom Panzer, den er in Avengers gegen Ende tragen durfte. 

Jetzt können wir nur spekulieren, wie das alles passieren konnte: wie kann Tony Stark am Leben sein, aber Captain America trägt seine Rüstung? Eine Fantheorie geht davon aus, dass Tonys Vater den Anzug schon vor ihm erfunden haben könnte. Das würde zeitlich sehr gut in die Geschichte von Steve Rogers passen, der ja in den 1940ern bereits beim Militär zu Diensten war. Tony Stark wäre dann einfach nur reich und kein “Held”. Captain America wäre sowohl dann er selbst als auch Iron Man. Ganz schön schräg. 

Iron Mans Rückkehr in "What If...?" erklärt
Sprache: EN

“What If…?” dürfte also keine Serie für jeden MCU-Fan sein. Wenn ihr es gerne klar und deutlich mögt, dann solltet ihr euch lieber nur an die Filme halten. Seriengucker bei Disney+ müssen sich nämlich mittlerweile mit vielen verschiedenen Zeitsträngen herumschlagen und schon nach “Loki” ist die Marvel-Welt ziemlich kompliziert geworden.

Nun setzt also “What If…?” noch einen drauf und verändert wieder einmal alles. Da blicken dann fast nur noch Superfans durch, was denn nun “unsere echte Timeline” mit den Helden ist und was alles theoretisch passiert sein könnte. Wenn ihr aber auf alternative Enden in den Blu-ray-Extras steht, dann dürfte “What If..?” genau eure Serie sein. Sie startet am 11. August bei Disney+.

Disney+ Abo über 15% günstiger - #Ad - News 2021
Anzeige

Disney+ Abo über 15% günstiger

Beliebig viele Filme & Serien downloaden für unterwegs. Familientaugliche Inhalte dank einfach bedienbarer Kindersicherung. Wachsende Sammlung von Titeln in 4K-Qualität und Dolby Atmos-Sound auf unterstützten Endgeräten. Gleichzeitiges Streamen auf bis zu vier Endgeräten. Disney+ Abo über 15% günstiger.

AltersempfehlungAb 0
Gesprächswert97%

Ähnliche Artikel