VG Wort Zählpixel

Wie man Mitesser auf natürliche Weise entfernt

 
 

Jeder kennt wohl das Problem von schlechter Haut. Mitesser und Pickel mitten auf der Nase sehen gar nicht schön aus. Egal wie sehr man darauf herumdrückt, sie wollen einfach nicht verschwinden. Zum Glück gibt es einige Tricks, die dabei helfen können. Wir zeigen euch, wie ihr nervige Mitesser auf eurer Nase ganz leicht loswerdet.

Besonders in der Pubertät bekommen die meisten viele Pickel überall auf der Haut. Der produzierte Talg verstopft die Poren und wird in Verbindung mit Sauerstoff schwarz. Deshalb seht ihr sie auch so deutlich, wenn ihr euch im Spiegel anschaut. Auch wer viel raucht, tut seiner Haut keinen Gefallen. Es gibt viele teure Produkte, die fälschlicherweise eine reine Haut machen sollen. Zum Glück gibt es aber auch deutlich einfachere Methoden, die auch noch schnell sind.

Eine der besten Methoden ist eine Gesichtsmaske mit Zitrone und Meersalz. Vermischt dafür einen Esslöffel Meeressalz, einen halben Esslöffel Zitronensaft und wenig Wasser. Tragt sie jetzt auf die betroffenen Stellen und Mitesser auf. Jetzt müsst ihr nur noch die Maske 15 Minuten trocknen lassen und sie anschließend mit warmen Wasser abspülen. Durch die Zutaten geht ihr ideal gegen die verstopften Poren vor. Nach einer Woche solltet ihr schon eine Verbesserung eurer Haut sehen können.

Eine weitere gute Kur bekommt ihr mit Honig, Milch und etwas Baumwolle. Vermischt einfach 1 Esslöffel Honig mit 1 Milch und erhitzt sie in der Mikrowelle. Jetzt könnt ihr die Mischung mit Baumwolle auf euer Gesicht auftragen. Am besten wiederholt ihr auch diese Methode jeden Tag, damit sie effektiv wirkt. Schon nach kurzer Zeit sollte eure Haut deutlich besser aussehen.

Ihr wollt noch mehr Tipps für reinere Haut erfahren? Dann schaut jetzt in unseren Videoplayer. Klickt einfach rein, um das Video zu starten.

 
 
 


Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 90%