VG Wort Zählpixel

So gesund ist Kurkuma für euren Körper

 
 

Kurkuma zählt zu den gesündesten Gewürzen der Welt. Zahlreiche Experimente haben gezeigt, wie gut die Gelbwurz für den Körper ist. Aber nicht nur das Äußerliche wird dadurch verbessert. Kurkuma hat nämlich auch viele weitere unglaubliche Eigenschaften. Hier erfahrt ihr, warum ihr es regelmäßig zu euch nehmen solltet.

Um euch selbst einen Kurkuma-Drink zu mixen, braucht ihr nicht viel. Einen Löffel Kurkuma vermischt ihr mit einer Prise schwarzen Pfeffer in einem Glas mit warmen Wasser. Jetzt braucht ihr die Mischung nur noch umrühren und fertig ist das gesunde Getränk. Am besten solltet ihr es dann trinken, solange es noch warm ist. Wenn ihr das täglich wiederholt, wird euch euer Körper bald danken. Aber was macht Kurkuma eigentlich zu einem der gesündesten Gewürze der Welt?

Die Wunderwurzel konnte in 7000 Studien beweisen, wie gut sie sich auf unsere Gesundheit auswirken kann. Sie besitzt einen enorm hohen Gehalt an gesunden Nährstoffen, hemmt Entzündungen und wirkt sogar als Anti-Aging-Mittel. Kurkuma kann das Herz stärken, indem die Entstehung von Plack und Fettablagerungen in den Gefäßen verhindert wird. Ein hoher Blutzucker-Spiegel kann mithilfe von Kurkuma ebenfalls verringert werden. Selbst im Gehirn können durch die regelmäßige Einnahme Krankheiten verhindert werden. Das Gehirn kann dabei geschützt werden, sodass das Risiko für Demenz und Alzheimer kleiner wird.

Durch die Öle in dem Gewürz produziert die Leber mehr fettverdauende Galle. Das hat eine reinigende und heilende Wirkung auf den Körper. Aber nicht nur bei körperlichen Dingen kann die Gelbwurz helfen. Sogar die Laune soll sich auf lange Sicht deutlich verbessern. Kurkuma wirkt auch als natürliches Schmerzmittel und das ganz ohne Nebenwirkungen.

Was haltet ihr von Kurkuma? Werdet ihr in Zukunft mehr davon zu euch nehmen? Schaut jetzt in unseren Videoplayer, um noch mehr Vorteile zu erfahren. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten.

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 88%