VG Wort Zählpixel

Täglich Haferflocken: Das passiert mit deinem Körper

 
 

Schon seit mehr als 2000 Jahren bauen wir Hafer an. Dass die Flocken sehr gesund sind, weiß man schon seit längerem. Aber kaum einer weiß, wie vielfältig er wirklich ist. Denn mit Hafer könnt ihr viele gesundheitliche Probleme lösen. Wir verraten euch, was wirklich in dem Getreide steckt.

Haferflocken sind die ideale Ernährungsquelle. Sind enthalten sehr viele Antioxidantien, die euren Körper vor Entzündungen schützen. Eine halbe Tasse Hafer enthält etwa 13 Gramm Protein. Wer gerne an Muskelmasse zulegen will, sollte hier also unbedingt zugreifen. Denn er enthält auch sehr viele Kohlenhydrate und gesunde Fette, die eurem Körper Energie geben.

Eine geringe Menge könnt ihr euch ganz einfach zum Frühstück gönnen. Ihr könnt die Flocken zum Beispiel in eurem Müsli unterbringen. Aus Haferflocken kann man aber auch leckere Gerichte machen. Wem der Hafer zu trocken ist, kann sich zum Beispiel auch ganz leicht einen Haferbrei kochen. Dazu müsst ihr die Flocken nur mit etwas Milch oder Wasser mischen und unter Rühren erhitzen.

Zusätzlich hat Hafer viele weitere positive Auswirkungen auf eure Gesundheit. Dazu zählen ein besserer Cholesterin-Spiegel, ein stärkeres Immunsystem, ein geringerer Blutzucker-Spiegel und weniger Herzprobleme. Hafer kann bei der Behandlung von Hautproblemen, Darmerkrankungen, sowie Nerven- und Gebärmutterproblemen helfen. Wer die Flocken täglich isst, tut seiner Gesundheit also auf lange Sicht einen großen Gefallen. Durch diese Ernährung bekommt man übrigens auch mehr Energie und fühlt sich länger satt. Hafer kann dadurch auch ideal für die Diät und beim Abnehmen helfen.

Was haltet ihr von dem Wundermittel Haferflocken?

Werdet ihr in Zukunft mehr davon essen? Schaut jetzt in unseren Videoplayer, um noch mehr Vorteile zu erfahren. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten.

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 90%