VG Wort Zählpixel

So gut ist Holunder für deine Gesundheit

 
 

Du willst dich auf die kommenden Herbst- und Wintertage vorbereiten? Holunder kann dir genau dabei helfen. Die kleinen Beeren enthalten extrem viele Vitamine, Öle und Mineralstoffe. Damit können sie auf Dauer Krankheiten verbessern und sogar ganz vorbeugen. Wir verraten dir, was passiert, wenn du regelmäßig Holunderbeeren isst.

Schon seit Jahrtausenden verwenden Menschen Holunder für seine unglaubliche Wirkung. Früher wurde nicht nur seine medizinischen Wirkungen geschätzt. Man dachte sogar, dass die kleinen Beeren magische Fähigkeiten haben. Heutzutage findet man Holunderbüsche fast überall in Europa. Sie wachsen wild in Hecken wie Wäldern, aber auch kultiviert in unseren Gärten.

Die kleinen Beeren entfalten eine große Wirkung, da sie reich an Vitamin C und B, ätherischen Ölen und wichtigen Mineralstoffen sind. Die sogenannten Anthocyane sorgen nicht nur für ihre satte schwarzblaue Farbe, sondern schützen die Körperzellen auch vor freien Radikalen. Dadurch stärken sie unsere Zellen und helfen zusätzlich unserem Immunsystem. Auch Herz und Blutdruck profitieren von den Vorteilen der Holunderbeere. Schon ein Glas Holundersaft täglich, kann unserer Gesundheit große Hilfe leisten.

Außerdem zählen die sogenannten Flavonoide zu den wirksamen Helferlein des Holunderstrauchs. Sie gelten als einer der wirksamsten Kämpfer gegen Viren und Bakterien. Flavonoide lindern dabei nicht nur die Symptome von Krankheiten wie Erkältung. Durch die Bekämpfung der auslösenden Viren, hemmen sie gleichzeitig die Vermehrung weiterer Plagegeister.

Achte aber darauf, nicht die Blätter und Rinde vom Holunder zu essen. Grüne Holunderbeeren sind noch nicht reif genug und können Übelkeit verursachen. Achte also immer darauf, dass die Früchte reif sind oder kaufe sie ganz einfach im Supermarkt. Wenn du noch mehr unglaubliche Vorteile von Holunderbeeren hören möchtest, schau jetzt in unseren Videoplayer. Klick dazu einfach rein, um das Video zu starten.

 

 
 
 
Autor: Möritz Döring, Christian Fischer | Gesprächswert: 80%