VG Wort Zählpixel

Die 18-Kilo Frau - Der lange Kampf gegen die Magersucht

 
 

Weltweit ist Rachael Farrokh als die "18 Kilogramm - Frau" bekannt geworden. Denn genau so viel, beziehungsweise wenig, hat die 41-jährige nach eigenen Angaben in ihrer schlimmsten Zeit ihrer Krankheit gewogen. Ärzte und Experten halten dies für unvorstellbar und können nicht begreifen, wie es Rachael Farrokh geschafft hat, am Leben zu bleiben.

Das Pro Sieben Magazin "Taff" hat Rachel auf ihrem langen Kampf gegen die Krankheit, unter der so viele junge Mädchen leidet, begleitet. Denn Rachael leidet unter Anorexie, unter Magersucht. Ganz zart besaitete unter euch sollten sich vielleicht nur den Text durchlesen, denn das Video unten zeigt die ungeschönte und harte Wahrheit hinter dieser Essstörung, der immer mehr junge Mädchen durch den vorgelebten Schönheits- und Modewahn zum Opfer fallen.

Seit nun mehr 15 Jahren kämpft die mittlerweile 41 jährige Rachael Farrokh aus Kalifornien, USA gegen die lebensgefährliche Anorexia nervosa, die Magersucht. Bei einer Größe von 1,70 wiegt sie gerade einmal 22 Kilogramm. Doch es war schon schlimmer: an ihrem absoluten Tiefpunkt brachte sie nur noch 18 Kilogramm auf die Waage. Ärzte und Experten sind gleichermaßen entsetzt und bezeichnen es als wahres Wunder, dass Rachael Farrokh diese Zeit überlebt hat.

Mit ihrem Mann immer an ihrer Seite kämpft sie täglich verzweifelt gegen ihre Magersucht an. Die Mediziner können ihr nicht mehr helfen, Therapien schlagen nicht an, sie sind machtlos. Doch Rachael gibt nicht auf.

Das Video zeigt in berührender Weise, welchen Problemen Rachael und ihr Mann sich immer wieder erneut stellen müssen und begleitet sie ein Stück auf ihrem harten, steinigen Weg zurück ins Leben.

Wenn ihr mehr über Rachael und die schwere psychische Erkrankung Anorexia nervosa erfahren möchtet, klickt auf das Video unter diesem Beitrag. Eigentlich ist Rachael eine sehr starke Frau und ihrem Mann gebührt jeder Respekt. Was meint ihr dazu?

 

 
 
 
Autor: Christian Fischer | Gesprächswert: 90%