VG Wort Zählpixel

Die jüngste Tätowiererin der Welt

 
 

Alicia ist keine typische Sechsjährige. Sie spielt nicht gerne mit Puppen oder Ponys, malt nicht mit Filzstiften und Barbiepuppen mag sie auch nicht. Stattdessen hat sie ein ganz spezielles Hobby für sich entdeckt. Sie sticht für ihr Leben gerne Tattoos im Studio ihres Vaters. Dadurch gilt sie übrigens als eine der jüngsten Tattoo-Künstlerin der Welt. Hier erfahrt ihr alles über die unglaubliche Geschichte von Alicia.

Alicia und ihr Vater gelten in der amerikanischen Tattoo-Szene als richtiges Power-Duo. Die beiden arbeiten gemeinsam an Tattoos von Kunden. Bei ihrer Arbeit schaut Alicia's Vater ihr immer ganz genau auf die Finger. Schon als sie erst 3 Jahre alt war, wollte Alicia mitarbeiten. Ihr Vater war davon ganz überrascht, entschied dann aber dafür sie zu unterstützen. Seitdem hat sie bereits sehr oft mit ihrem Vater Kunstwerke auf nackte Haut gebracht.

Einige Kunden haben trotzdem ein wenig Angst, wenn Alicia ihre Tattoos macht: "Ich muss verrückt sein, dass ich einer Sechsjährigen erlaube, mein Tattoo zu stechen", sagt ein der Kundinnen. Doch Alicia lässt sich davon nicht den Spaß an der Arbeit nehmen. Tatsächlich sind viele Kunden sogar hin und weg von ihrer Arbeit. Bisher hat sie auch kein Tattoo verpfuscht und lernt ständig neue Techniken von ihrem stolzen Vater. Dieser ist ihr größter Fan und glaubt daran, dass die Arbeit Alicia in Zukunft helfen wird.

Bei jedem Kunstwerk gibt Alicia ihr Bestes. Sie hat auch schon ganz konkrete Ziele, was sie später erreichen möchte. Am liebsten würde sie mit ihrem Talent nämlich nach Hollywood. In Amerika hat sie jedenfalls schon jetzt sehr viel Unterstützung gefunden.

Was haltet ihr von Alicia und ihrer Arbeit? Schaut jetzt in unseren Videoplayer, um die unglaubliche Geschichte selbst zu hören. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten!

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 92%