VG Wort Zählpixel

Haus des Geldes Staffel 5: Netflix feiert vor den neuen Folgen Fan-Liebling Berlin mit einem Video

 
 

In der Netflix-Serie “Haus des Geldes” gab es schon so einige Tote zu beklagen, doch dass diese auch danach noch weiterleben können, zeigt das Phänomen rund um Berlin. Der eiskalte Bruder vom Professor lebt bei den Fans noch immer weiter und wurde wahrscheinlich nicht nur deshalb auch nach seinem Tod weiterhin in die Serie eingebaut. Jetzt wird Berlin von Netflix in einem Video gefeiert.

Es waren traurige Szenen für alle Fans, als sich Berlin geopfert hatte, damit die anderen fliehen konnten. Berlin ist nicht ohne Grund einer der beliebtesten Charaktere, er ist abgezockt und lässt sich nicht manipulieren. Umso glücklicher war man also, dass Berlin trotz seines Todes dennoch weiterhin in die Serie eingebaut wurde. Auch in der kommenden finalen 5. Staffel dürfte er wieder zu sehen sein.

Nun hat Netflix auf Twitter ein Video geteilt, in dem der Fan-Liebling von Fans aus der ganzen Welt gefeiert wird. Der von Pedro Alonso verkörperte Berlin war bekannt für seine dreckigen Methoden, das Team stand für ihn letztendlich aber im Vordergrund und gerade das honorieren die Fans weltweit. Hier könnt ihr euch das Video selbst anschauen.

In den ersten beiden Staffeln erlebten wir Berlin als rechte Hand des Professors, der somit die Leitung des Überfalls innerhalb der Banknotendruckerei übernommen hatte. Er war recht skrupellos gegenüber den Geiseln, aber auch in seinem Team musste er für seine Entscheidungen Kritik einstecken. Er hätte die Mission mit seinem teilweise arroganten Verhalten also auch gefährden können. Doch seine Helden-Szene vom Ende ließ alles vergessen, womit man auch nicht mehr darüber debattieren muss, ob er davor vielleicht mal einen Fehler gemacht hat.

Nicht nur deswegen wird ab der dritten Staffeln mit dem Überfall auf die spanische Zentralbank Berlin alle Ehre erwiesen, da er den Plan einst nämlich selbst entwickelt hatte. Zusätzlich wurde in der Vergangenheit immer mal wieder über einen Spin-off von “Haus des Geldes” gesprochen, der sich dann eventuell mit dem Leben von Berlin beschäftigten könnte. Doch nähere Bestätigungen gibt es bisher noch nicht und auch durch die Corona-Pandemie könnten sich solche Pläne durchaus verändert haben.

Somit müssen wir uns wohl erstmal mit den erhofften Szenen von Berlin in Staffel 5 von “Haus des Geldes” begnügen. Die fünfte Staffel wird wahrscheinlich im kommenden Jahr bei Netflix starten, solange es nicht weitere Verzögerungen in der Produktion gibt. Sobald ein genaues Startdatum bekannt wird, erfahrt ihr das natürlich bei uns.

 

 
 

Empfehlungen für dich

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Tom Stolzenberg | Gesprächswert: 90%