VG Wort Zählpixel

Rocky 4: Titel steht fest und ist eine Überraschung

 
 

Der 1985er „Rocky“-Film soll erneut in einer Neufassung erscheinen. Dabei wird der Film sogar so weit überarbeitet, dass man ihm direkt einen neuen Titel spendiert hat.

Neben der neuen „Creed“-Reihe und einer derzeit in Planung befindlichen Prequel-Serie zu „Rocky“, widmet sich das ehemalige Team wohl derzeit auch wieder den alten Streifen. Klar wird das durch die neuen Instagram-Posts von Sylvester Stallone. Darin spricht er mitunter über die Hintergründe, weshalb man nochmals an „Rocky 4“ arbeitet und auch weitere Details zum Re-Cut.

So erklärt Stallone, dass der Film für einen Regisseur nie wirklich fertig ist. Nur meistens müsse man aus zeitlichen, wie auch finanziellen Gründen, aufhören und würde förmlich aus dem Raum geworfen. Doch für „Rocky 4“ hatten sie wohl die Chance bekommen, noch einmal Hand anlegen zu dürfen und die Chance wollte sich Stallone scheinbar nicht entgehen lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sly Stallone (@officialslystallone)

Für das Remake veränderte man neben dem Schnitt auch diverse Soundeffekte. Um den Zuschauern auch einen Blick hinter die Kulissen zu bieten, drehte man eine Dokumentation, die den Prozess rund um das Remake begleitet hat.

Um den Film entsprechend zu würdigen, gibt man dem ganzen auch direkt einen neuen Titel. Neben dem Beinamen „The Ultimate Directors Cut“ wird „Rocky 4“ mit dem Titel „Rocky Vs Drago“ erscheinen. Ein genaues Startdatum für den Neuschnitt konnte Sly bisher allerdings noch nicht nennen.

Während wir Sylvester Stallone in diesem Klassiker bald erneut sehen können, müssen wir in einem zukünftigen Film leider auf ihn verzichten. Wie er auf Instagram einem Nutzer erklärte, wird Stallone kein Teil von „Creed 3“ sein.

 

 
 
 
Autor: Nils Zehnder | Gesprächswert: 80%