VG Wort Zählpixel

Darum solltest du jeden Tag kalt duschen

 
 

Jeder von uns hat seine ganz persönliche Morgenroutine. Vielleicht wacht man benommen auf, schlurft in die Küche und macht sich eine Tasse Kaffee. Aber es gibt eines, was am Morgen besonders gut beim Aufwachen hilft. Wer nämlich richtig duscht, startet voller Energie in den Tag. Hier erfahrt ihr, warum man jeden Tag kalt duschen sollte.

Am frühen Morgen ist eine kalte Dusche eigentlich keine beliebte Idee. Man würde viel lieber mit warmen Wasser entspannt in den Tag starten. Dabei hat das warme Wasser auch seine ganz eigenen Vorteile. Aber besonders morgens nach dem Aufstehen ist eine kalte Dusche genau das Richtige. Dabei hat es nicht nur viele Vorteile für den Körper. Auch die Laune und Energie für den Tag können sich dadurch verbessern.

Wer seinen Körper mit kaltem Wasser schockt, stärkt laut Studien sein Immunsystem. Das liegt daran, dass euer Blut besser fließt und die Organe mit mehr Sauerstoff versorgt werden. Dadurch fühlt ihr euch in kürzester Zeit viel wacher und vollgepumpt mit Energie. Auch beim Gewichtsverlust ist eine kalte Dusche sehr nützlich. Denn die Kälte aktiviert das braune Fett im Körper und dieses verbrennt dann mehr Kalorien. Man fühlt sich also nicht nur besser, sondern macht dabei auch noch eine bessere Figur.

Wer besonders viel gestresst ist, sollte auch den Sprung ins kalte Wasser machen. Denn ein weiterer Vorteil ist, dass die Laune verbessert wird und wir uns entspannen. Davon bekommt man während der Dusche natürlich nur wenig mit. Aber danach fühlen wir uns besser und konzentrieren uns weniger auf das, was uns vorher gestresst hat. Besonders wenn man sich wütend fühlt, heizt sich der Körper auf und wir schwitzen. Mit dem kalten Wasser kann der Körper herunterfahren und die Temperatur wieder ausgleichen.

Schaut jetzt in unseren Videoplayer, um noch mehr Vorteile einer kalten Dusche zu erfahren. Klickt dazu einfach rein, um das Video zu starten.

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 90%