VG Wort Zählpixel

Studie: 10 Regeln für eine gesunde Ernährung

 
 

Egal, ob ihr einfach nur gesünder essen wollt, oder aktiv abnehmen, dieses Video wird euch dabei helfen. Zehn Regeln, aufgestellt von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung können euch helfen, die richtigen Lebensmittel zu konsumieren. Die Studie ist anerkannt und hat sich schon über Jahre bewährt.

Manche Themen aus der Studie klingen vielleicht simpel, doch muss man sich auch die einfachsten Methoden immer wieder bewusst machen, damit es klappt. Neben dem Grundsatz, Vielfalt walten zu lassen, ist auch die Art der Abwechslung wichtig. Viel Gemüse, weniger oder besser gar kein Fleisch, je nach persönlicher Lebensweise. Damit ist die Nährstoff-Versorgung im Körper schon mal sichergestellt.

Den Spruch "Nimm 5 am Tag" habt ihr sicher schon mal gehört. Doch was steckt dahinter? Warum sind Vollkorn-Produkte wirklich besser als ihre geschälte Konkurrenz auf dem Markt? Das erfahrt ihr ausführlich im Video. Zudem gibt es verschiedene Wege, alle notwendigen Vitamine, Mineralstoffe und Proteine zu sich zu nehmen. Zwar geht das ganz leicht mit tierischen Produkten, aber auch die pflanzlichen Alternativen können diese vollständig ersetzen, wenn gewünscht.

Während Eier nicht ständig auf dem Speiseplan stehen sollen, sind manche Fette und Öle wichtig. Aus welchen Nahrungsmitteln ihr diese an Besten bezieht, seht ihr ebenfalls im Video. Ihr werdet schnell feststellen, dass es keine Zauberei ist, sich gesünder zu ernähren. Zudem sind kleine Schritte in die richtige Richtung besser als der Versuch, sich radikal ändern zu wollen.

 

 
 

Essen, Klima, Alltag - Filme über die großen Fragen unserer Generation:

Super Size Me: Einen Monat lang nur bei McDonald's essen: Cheeseburger, Pommes frites, Cola, Big Macs oder Apfeltaschen. Traum oder Albtraum?

Super Size Me 2: Heiliges Huhn: Der sensationshungrige Filmemacher Morgan Spurlock führt seinen Kampf mit der Lebensmittelindustrie fort - diesmal mit „Big Chicken", seinem eigenen Fast-Food-Restaurant.

Sicko: 45 Millionen Menschen haben in den USA, dem reichsten Land der Welt, keine Krankenversicherung. Anlass für Michael Moore, die Situation in seinem Heimatland einmal mehr genau unter die Lupe zu nehmen, war jedoch vielmehr, daß die seit Nixon komplett privatisierte und dadurch Profit-orientierte Gesundheitsversorgung selbst für Versicherte alles andere als rosig ist. Überall auf der Welt wird es den Bürgern leichter gemacht, in den Genuss einer adäquaten Behandlung zu kommen, sogar in Guantanamo.

Frohes Schaffen: Arbeit ist eine Sucht, ein Fetisch, ein Mantra, das uns tagtäglich umgibt. Sie ist zugleich Sicherheit, Selbstbestätigung und Existenzberechtigung.

Du Bist, Was Du Isst: Sind wir wirklich alle krank? Die Pharmaindustrie hat für all unsere Leiden eine Lösung parat.

Was Ist Was - Ernährung: Ein gutes Essen mit Freunden oder der Familie - das ist lecker und macht Spaß! Außerdem versorgt es uns täglich mit Energie und Baustoffen für unseren Körper.

Unsere Erde: Nach der langen arktischen Winterpause bricht eine Eisbärenmutter mit ihren beiden Kindern ausgehungert zum Packeis auf, um dort Nahrung zu suchen. Durch die Klimaerwärmung schmilzt ihr Jagdrevier immer schneller weg.

Life In A Day: Aufgefordert, einen Tag aus ihrem Leben zu dokumentieren, stellten User aus 197 Ländern ca. 80.000 Clips ins Netz. Man sieht Hula-Hoop-Tänzer in Mexiko, vier Inder auf einem Motorrad, einen Vater, der im Kreißsaal in Ohnmacht fällt, oder einen Koreaner, der seit neun Jahren um die Welt radelt - für die Wiedervereinigung seines Landes.


 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Sebastian Lorenz | Gesprächswert: 89%