VG Wort Zählpixel

Dieser Mann ist schon 9 Mal gestorben

 
 

Auf den ersten Blick ist Jamie Poole ein ganz normaler Mann. Er geht ganz normal arbeiten, reist viel und isst für sein Leben gerne. Aber er hat auch eine Erfahrung gemacht, von der nur die wenigsten erzählen können. Er starb und wurde dann wieder zum Leben erweckt: Und das bisher ganze 9 Mal. Wir stellen euch die ganze unglaubliche Geschichte von Jamie Poole vor.

Das Sterben ist für den 29-jährigen Jamie Poole fast schon zur Gewohnheit geworden. Egal ob auf dem Weg zur Arbeit, auf einer Party oder mitten auf der Straße: Sein Herz kommt zum Stillstand und alles um ihn herum wird plötzlich schwarz. Alle Geräusche werden ganz laut, dann ist es vollkommen still. Der Tod scheint ihm immer dicht auf den Fersen zu sein. Aber 9 Mal konnte Poole ihm gerade noch entkommen.

Er leidet an einer gefährlichen Krankheit mit dem Namen Hypertrophe Kardiomyopathie. Ein gesundes Herz pumpt das Blut in regelmäßigen Abständen durch den Körper. Bei Poole ist die Herz-Muskulatur aber auf einer Seite zu groß. Dadurch kann das Blut schlechter herausgepumpt werden und es kommt zu Herz-Rhytmus-Störungen. Schon kleine Anstrengungen können bei ihm schnell tödliche Folgen haben. Trotzdem versucht Poole ein möglichst normales Leben zu führen und Stress zu vermeiden, wo immer es geht.

Poole ist selbst nicht religiös. Aber er spricht davon, dass er schon einige Male seinen Körper verlassen hat, nachdem er starb. Einmal fand er sich nach seinem Tod in New York wieder und hatte ein warmes, wohliges Gefühl. Ein anderes Mal sah er einem Kollegen dabei zu, wie er seinen Namen an eine Tafel schrieb. Poole weiß zwar, dass nichts davon wirklich real ist. Aber jetzt verstehe er, warum Menschen an so etwas glauben. Wenn ihr diese unglaubliche Geschichte nochmal hören wollt, schaut jetzt in unseren Videoplayer.

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 84%