VG Wort Zählpixel

Video: Die lustigsten Fails beim Grillen

 
 

Eigentlich sollte man denken, dass beim Grillen nichts schief gehen kann. Schließlich gibt es kaum eine einfachere Art, Fleisch zuzubereiten. Diese Menschen haben aber bewiesen, dass sie nicht einmal dafür Talent haben.

Endlich ist wieder Sommer und die Freunde werden zu einem Grillabend eingeladen. Getränke sind gekühlt, der Grill ist bereits an, alles spricht dafür, dass der Abend nett wird. Wäre da nicht die zwei Meter hohe Stichflamme, die auch dem Grill schießt. Etwas weniger Hitze oder Öl hätte es wohl auch getan. Nun muss doch etwas zu essen bestellt werden. Nachdem das Feuer im Garten gelöscht wurde, selbstverständlich.

So geht es leider nicht wenigen Leuten, denn wie das verlinkte Video beweist, gibt es beim Grillen jede Menge Gelegenheiten, ein Feuer zu verursachen. Mit Glück schießt die Flamme nur kurz auf und sorgt bei allen Beteiligten für einen Schrecken. Mit Pech fängt aber das ganze Fleisch auf dem Grill an, lichterloh zu brennen und der Grillabend ist versaut. Wenigsten sind in diesem Video keine Personen oder andre Dinge, als Grill und Nahrung zu schaden gekommen. Denn bei den Flammen, die hier gezeigt werden, ist es ein Wunder, dass alle Häuser noch stehen.

Wenn ihr also sehen wollt, wie man am besten nicht grillt, dann klickt auf das Video. Solltet ihr euch fragen, wie ihr am besten vermeidet, auch ein solches Debakel zu verursachen, reicht es wahrscheinlich schon, einfach kein Benzin zum Grillen zu benutzen. Denn in einigen Fällen im Video sieht es tatsächlich so aus, als wäre statt Grillanzünder normales Benzin benutzt worden. Das sorgt zum einen für eine ordentliche Explosion, zum anderen ist das Essen danach wahrscheinlich weder genießbar, noch gesund. Am besten ihr bleibt also bei Elektrogrills oder einfacher Kohle.

 

 
 
 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%