VG Wort Zählpixel

Darum solltest du täglich Karotten essen

 
 

Karotten zählen wohl mit zu den beliebtesten Gemüsesorten der Welt. Sie lassen sich kaum aus der Küche wegdenken. Aber nicht nur ihr Geschmack macht sie zu den Topstars unter dem heimischen Gemüse. Die orangene Wurzel macht schlank, zufrieden und versorgt uns mit wertvollen Stoffen. Wir verraten dir was passiert, wenn du sie regelmäßig isst.

Was Karotten vor allem gesund macht, sind die zahlreichen Ballaststoffe. Sie können einen hohen Blutzuckerspiegel senken und die Verdauung verlangsamen. Die Ballaststoffe von Karotten findet man besonders in dem sogenannten Pektin. Es sorgt dafür, dass sich viele freundliche Bakterien im Darm ausbreiten. Das führt vor allem dazu, dass wir eine gesündere Darmflora in unseren Körper bekommen. Neben dem löslichen Pektin, gibt es auch unlösliche Ballaststoffe, wie die Cellulose. Sie verringert vor allem das Risiko für Verstopfungen.

Möhren enthalten auch eine unglaubliche Menge gesunder Vitamine. Besonders Vitamin A und Biotin sind dabei erwähnenswert. Vitamin A sorgt dafür, dass unsere Augen gesund bleiben. Unter bestimmten Bedingungen können sie sogar unsere Sehkraft verbessern. Das Biotin zählt hingegen zu den nützlichen B-Vitaminen. Es ist besonders nützlich beim Fett- und Eiweißstoffwechsel.

Aber einer der größten Vorteile von Karotten kommt erst jetzt. Die Carotinoide in der Gemüsewurzel können nämlich gegen bestimmte Krebsarten schützen. Dazu gehören Prostatakrebs, Darmkrebs und Magenkrebs. Bei Frauen führen die Carotinoide zu einem geringeren Risiko für Brustkrebs. Wer also auf der Suche nach einem leckeren und sehr gesunden Snack ist, sollte unbedingt Karotten essen.

Du willst noch mehr gesundheitliche Fakten über Karotten erfahren? Dann schau jetzt in unsern Player unter diesem Text. Klick dazu einfach rein, um das Video zu starten.

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 81%