VG Wort Zählpixel

Dieser Welpe wurde von Einbrechern geklaut

 
 

Für viele gibt es wohl nicht Schöneres, als einen Hundewelpen im eigenen Zuhause zu haben. In kürzester Zeit kann eine unglaubliche Bindung zu dem kleinen Tier aufbauen. Das war auch bei dieser Familie und ihrem Welpen der Fall. Als dieser aber eines Tages von Einbrechern gestohlen wurde, passierte etwas Unglaubliches.

Der kleine Hundewelpe Sasha hatte sehr viel Glück. Die Familie Wilson aus Australien nahm ihn auf und kümmerte sich um ihn. Alles schien perfekt für Sasha und seine liebevollen Besitzer zu laufen. Aber eines Tages passierte ein furchtbarer Zwischenfall. Einige Einbrecher raubten das Haus der Wilsons aus und nahmen dabei auch den hilflosen kleinen Welpen mit.

Die Familie war völlig am Boden zerstört. Am schlimmsten traf es aber die kleine Maya Wilson, die eine große Freundschaft zu Sasha aufgebaut hatte. Erleben zu müssen, wie ihr tierischer Freund aus ihrem Leben verschwand, traf sie wirklich schwer. Es fühlte sich an, als wäre ein Familienmitglied der Wilsons einfach ins Nichts verschwunden. Aber dann erinnerten sich die Eltern von Maya an ein Detail über Sasha, das alles veränderte.

Als sich die Familie Wilson den kleinen Sasha besorgt hatte, war dieser bereits gechippt worden. Das bedeutet, dass ein kleiner Microchip in dem Hundewelpen hinterlassen wurde. Leider sendete der Chip kein GPS-Signal, weshalb Shasha auf diese Weise nicht auffindbar gemacht werden konnte. Als sich die Familie im australischen Fernsehen an die Einbrecher wandte, verrieten sie aber nichts davon. Und wie sich herausstellte, war das genau die richtige Entscheidung.

Eines Tages spazierte die Mutter der Familie an der Hütte von Sasha vorbei, als sie eine Bewegung darin bemerkte. Sie schaute näher hin und tatsächlich war es Sasha, der seinen Weg nach Hause zurückgefunden hatte. Bis heute weiß die Familie nicht, ob die Einbrecher schließlich doch ein Gewissen hatten oder ob sie nur Angst hatten, durch den Chip entdeckt zu werden. Die Wilsons waren einfach nur froh, ihren kleinen Hundewelpen wieder in die Arme schließen zu können. Wenn ihr die ganze berührende Geschichte nochmal hören wollt, schaut jetzt in unseren Videoplayer.

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 87%