VG Wort Zählpixel

Darum solltest du Nachts kein Wasser trinken

 
 

Wasser ist gesund und lebenswichtig, keine Frage. Doch bei der Flüssigkeitsaufnahme kommt es auch auf den Zeitpunkt an. Nachts ist zum Beispiel keine gute Zeit um Wasser zu trinken. Hier erfahrt ihr, was dann mit dem Körper passiert.

Es wird eine tägliche Flüssigkeitsaufnahme von 30 bis 35 Millilitern pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen. Bei einem durchschnittlichen Gewicht von 70 Kilogramm sollte ein erwachsene Frau also 2 bis 2,5 Liter Wasser am Tag trinken, um gesund zu bleiben. Doch zum einen ist Flüssigkeit nicht gleich Flüssigkeiten. So muss natürlich nicht nur Wasser getrunken werden, doch wer lieber etwas mit Geschmack zu sich nimmt, sollte lieber auf Tee ausweichen und nicht auf zuckerhaltige Getränke wie Limonade oder Säfte. Auch der Zeitpunkt der Wasseraufnahme kann kritisch sein. So ist es logischerweise nicht zu empfehlen, das gesamte Wasser des Tages in kurzer Zeit zu sich zu nehmen. Tatsächlich kann eine große Menge Wasser auf einmal sogar lebensgefährlich werden, da sie den Elektrolythaushalt durcheinander bringen kann.

Doch auch wer das Wasser über den ganzen Tag verteilt, kann immer noch Fehler machen. Viele Menschen haben zum Beispiel ein Glas Wasser über Nacht am Bett stehen. Auch wenn es eine gute Idee ist, nach dem Aufwachen direkt etwas zu trinken, birgt diese Praktik doch Gefahren. Zum einen bilden sich in dem Wasser Bakterien, zum anderen kann man sich den Schlafrhythmus zerstören, wenn man so viel trinkt, dass man nachts auf Toilette muss. Was man noch alles falsch machen kann, wenn man nachts Wasser trinkt, erfahrt ihr im Video.

Doch das Video zeigt euch nicht nur die negativen Aspekte des nächtlichen Wasser auf. Es erklärt auch, wieso Wasser so gesund ist und für welche Körperfuktionen das Wasser überhaupt gebraucht wird. Wenn ihr euch also an einer spannenden Erklärung ohne langweilige Wissenschaftler interessiert, dann klickt auf das Video und lernt etwas hinzu.

 

 
 

 

Surftipps: User, die hier waren, besuchten übrigens auch diese Seiten:

 
Autor: Fynn Sehne | Gesprächswert: 80%