VG Wort Zählpixel

Diese Lebensmittel verbessern deine Sehkraft

 
 

Es gibt unterschiedliche Arten, die eigene Sehkraft zu verbessern. Zum einen kann man sie durch gezielte Augenübungen trainieren. Aber es gibt auch eine Menge Lebensmittel, die unsere Augen besser und gesünder machen. Forscher haben festgestellt, dass nicht nur Karotten diesen Effekt haben können. Wir stellen euch einige davon in diesem Überblick vor.

Von allen Lebensmitteln hat die Rote Paprika am meisten Vitamin C pro Kalorien. Es ist extrem wichtig für unsere Blutgefäße und kann sogar Grauen Star vorbeugen. Zusätzlich enthält die Paprika auch Vitamin A und E, die auch gut für unsere Augen sind. Auch Blumenkohl, Pak Choi, Papaya und Erdbeeren haben sehr viel Vitamin C. Wie mit vielen Lebensmitteln, sollte man sie aber am besten roh essen. Denn durch das Erhitzen kann das Vitamin C zerstört werden.

Unsere Retina benötigt aber auch besonders viele Omega-3-Fettsäuren. Nur dann kann sie vernünftig funktionieren. Zum Glück enthalten fetthaltige Fische besonders viel davon. Dazu gehören besonders Lachs, Thunfisch, Forelle aber auch die meisten Meeresfrüchte. Die Fettsäuren schützen das Auge zum Beispiel vor dem grünen Star. Wer zu wenig davon zu sich nimmt, neigt oft zu trockenen Augen.

Besonders orangene Früchte und Gemüsesorten können unsere Sehkraft verbessern. Dazu gehören zum Beispiel Süßkartoffeln, Karotten, Cantaloupe-Melonen, Mangos und Aprikosen. Sie haben nämlich einen großen Anteil Beta-Carotine. Mit ihnen können sich unsere Augen in der Dunkelheit besser anpassen und vor Nachtblindheit geschützt werden. Eine einzige Süßkartoffel enthält übrigens auch extrem viel Vitamin C sowie ein wenig Vitamin E.

Bei all diesen leckeren und gesunden Lebensmitteln, steht einer perfekten Sicht nichts mehr im Wege. Wenn du noch mehr Lebensmittel erfahren möchtest, dann schau jetzt in unseren Player. Klick dazu einfach rein, um das Video zu starten.

 

 
 
 
Autor: Moritz Döring | Gesprächswert: 82%